Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /var/www/res/u5000115868/geizmacher.de/htdocs/tipps/includes/globale_funct.inc.php on line 77

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /var/www/res/u5000115868/geizmacher.de/htdocs/tipps/includes/codeparser.php on line 29

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /var/www/res/u5000115868/geizmacher.de/htdocs/tipps/includes/codeparser.php on line 30

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /var/www/res/u5000115868/geizmacher.de/htdocs/tipps/includes/codeparser.php on line 31
Geizmacher.de - Geld verdienen - Geld sparen - Was ist ein Girokonto?
 Hallo Gast, Sie können sich registrieren oder einloggen
Willkommen beim Geizmacher Zu den E-Bookst Home Über 1000 Tipps Zu den Ratgebern Den passenden Tipp suchen Zum Archiv Den passenden Ratgeber suchen Zur Anmeldung Werbung bei Geizmacher.de Zum Shop Moneyliner.de
» Startseite Artikel / Artikel lesen
 


TopTarif.de- DAS Portal für Tarifvergleiche ! www.bahn.de


Ratgeber Finanzen 15.07.2010 13:24

Was ist ein Girokonto?

(Artikel mit 2 Seiten)
Ein Girokonto ist ein Konto, das von einem Kreditinstitut (also einer Bank) geführt wird. Der Kontoinhaber kann über das Girokonto mittels Barabhebungen, Bareinzahlungen, Überweisungen, Lastschriften und Daueraufträgen seinen gesamten bargeldlosen Zahlungsverkehr abwickeln. Zahlungen vom und auf das Girokonto können für gewöhnlich schriftlich, per Telefon, Online-Banking oder Selbstbedienungs-Terminals in Auftrag gegeben werden.

Wer braucht ein Girokonto

Ein Girokonto kann man meist auch „überziehen“, in einem solchen Fall erlaubt die Bank dem Kontoinhaber, über sein Guthaben hinaus Zahlungen zu tätigen, die Bank gewährt in einem solchen Fall also im Prinzip einen Kredit. Dieser so genannte Dispositionskredit kann für beinahe jedes Girokonto vertraglich mit der Bank vereinbart werden.

Wer braucht ein Girokonto?
Da heutzutage beinahe alle wichtigen Zahlungen des Alltags, beispielsweise Gehalt, Miete, Telefonrechnung oder Versicherungsbeiträge, bargeldlos über Girokonten abgewickelt werden, braucht jeder, der an diesem bargeldlosen Zahlungsverkehr teilnehmen möchte, ein Girokonto. In jedem Haushalt sollte daher immer mindestens ein Girokonto vorhanden sein.

Wie bekomme ich ein Girokonto?
Ein Girokonto zu eröffnen ist prinzipiell nicht schwierig. Zunächst suchen Sie sich eine Bank, bei der Sie das Konto eröffnen möchten, dann stellen Sie dort einen Antrag auf Eröffnung eines Girokontos. Der Antrag wird, je nach Bank, online, per Post oder direkt in der Filiale gestellt. Wenn die Bank Ihren Antrag annimmt, wird das Konto auf Ihren Namen eingerichtet.

Es gibt einige Voraussetzungen, die Sie erfüllen müssen, um ein Girokonto zu bekommen.
  • Sie müssen volljährig sein und einen festen Wohnsitz in Deutschland haben.
  • Sie müssen ein gültiges Ausweisdokument haben.
  • Um auch einen Dispositionskredit (Überziehungsrahmen) zu erhalten, müssen Sie bei den meisten Banken über regelmäßige Einkünfte verfügen, meist auch über einen festen Arbeitsvertrag. Außerdem dürfen Sie keinen negativen Schufa-Eintrag haben. Die Einrichtung eines Girokontos auf Guthabenbasis (also ohne Möglichkeit zum Überziehen) sollte aber ohne regelmäßige Einkünfte und auch mit negativer Schufa möglich sein.

Was kostet ein Girokonto?
Normalerweise berechnen Banken für ein Girokonto einen festen monatlichen Grundpreis. Dieser Grundpreis wird auch Kontoführungsgebühr genannt. Welche Leistungen mit der Kontoführungsgebühr abgegolten werden, ist sehr unterschiedlich. Hinweise hierzu finden Sie im Preisaushang der Bank laut PangV.

Natürlich berechnet die Bank auch Zinsen für die Inanspruchnahme des Dispositionskredites oder eventuelle Guthaben. Normalerweise erfolgt eine Kontoabrechnung vierteljährlich.
Viele Banken bieten günstige Gesamtpakete für spezielle Gruppen an, z.B. für Schüler und Studenten, einige Banken bieten auch kostenlose Kontoführung inklusive weiterer Vergünstigungen (z.B. ec-Karte, Kreditkarte) für alle ihre Kunden.

Achtung: Die Banken bieten sehr unterschiedliche Modelle an, die oft an bestimmte Bedingungen wie regelmäßige Geldeingänge oder ausschließliche Online-Kontoführung gebunden sind. Ein Vergleich unter den Banken ist hier besonders ratsam.

Wichtige Begriffe zum Thema Girokonto

Drucken | Artikel wurde 1631 mal aufgerufen

Artikel als Bookmark speichern bei ...
 
Impressum | Datenschutzhinweise | Nutzungsregeln/AGB
Partner von Auftakt24.de | eBiker.biz | eBookblog.de | Enterplayment.de | Golf9.de | Jazzline.de | Overnight-Europe.de | topFINANZ24.com | Trafficmacher.de